Projekte

Sexualpädagogische Projekte können sehr unterschiedliche Gestalt haben:

  • sie können inhaltlich und zeitlich mehr oder weniger umfangreich konzipiert werden (z.B. ein Jahresschwerpunktthema in Ihrer Einrichtung),
  • sie können auf kurz- oder langfristige Wirkung ausgerichtet sein (z.B. die Entwicklung und Erprobung eines Weiterbildungskonzepts),
  • sie können für und mit sehr unterschiedlichen Zielgruppen gestaltet werden (z.B. ein Peer-Projekt) und
  • sie können sehr verschiedene Produkte und Verbreitungsstrategien beinhalten (z.B. eine praxisnahe Dokumentation im Internet).

Ebenso unterschiedlich wie die Projekte kann unsere Unterstützung dazu aussehen. Sie ist in erster Linie an Ihren Bedürfnissen ausgerichtet. Vielleicht suchen Sie

  • die richtigen inhaltlichen Impulse oder die passenden Argumente gegenüber möglichen Geldgebern in der Startphase oder
  • Unterstützung bei der Planung einer Fortbildung im Rahmen eines größeren Projekts oder
  • fachkundige Supervision in einer kritischen Phase oder
  • Hilfe bei der Ergebnissicherung und Evaluation des Projekts.

Vielleicht wünschen Sie aber auch eine Begleitung von Anfang bis Ende.

Beispiele für Projekte in Kooperation mit uns:

Logo: Geile Zeit

geilezeit - eine Kampagne zum Thema Liebe, Freundschaft und Sexualität des Jugendamtes Dortmund in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sexualpädagogik