Sexuelle Selbstbestimmung fördern,
sexuelle Bildungsprozesse begleiten

Das Institut für Sexualpädagogik ist ein Zusammenschluss sexualpädagogisch tätiger Personen aus dem deutschsprachigen Raum, die eine gemeinsame Idee von Sexualpädagogik verbindet. Ziel der Institutsgründung war es, durch ein unabhängiges Fachinstitut sexualpädagogische Fort-und Weiterbildung, Konzeptentwicklung und Praxisberatung voran zu treiben. Diesem Ziel dienen die vielfältigen Angebote, die wir seither entwickelt haben.

Das Wort Sexualität mit Kreide auf die Tafel geschrieben.

Aufgabe von Sexualpädagogik und sexueller Bildung ist es, Menschen auf ihrem Weg zu sexueller Selbstbestimmung und Verantwortlichkeit zu begleiten und zu unterstützen. Sie bietet Heranwachsenden und Erwachsenen Lernchancen zur Entwicklung jener Kompetenzen, die die Grundlage sexueller Mündigkeit bilden. Dazu zählen neben dem Wissen über Sexualität auch Einfühlung in die Bedürfnisse anderer, Reflexion sexueller und geschlechtsbezogener Erfahrungen sowie die Fähigkeit, über Sexualität sprechen und bewusst Wertentscheidungen treffen zu können.

Die sexualpädagogische Arbeit des isp basiert auf einem humanistisch-ganzheitlichen Ansatz mit Methoden des lebendigen Lernens. Dieser berücksichtigt sowohl den Intellekt als auch Gefühle, Sinne, Körper und soziale Bezogenheit der Menschen. Unsere Arbeit ist aufmerksam gegenüber den Entwicklungen der sexuellen Gegenwartskultur und bezieht die Erkenntnisse der Sexualwissenschaft und benachbarter Disziplinen mit ein. In der Tradition emanzipatorischer Sexualpädagogik stehend bezieht das isp Position zu gesellschaftlich-politischen Fragen. Es nimmt z. B. kritisch Stellung gegenüber Versuchen, Normen für die Gestaltung von Sexualität vorzugeben oder Sexualpädagogik politisch zu instrumentalisieren. Stellungnahmen des isp.

Wir stehen beratend zur Seite und freuen uns über Ihr Interesse.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Sponsoring

Wollen Sie die Arbeit unseres gemeinnützigen Vereins finanziell unterstützen? So können Sie dies tun:

  • durch eine einmalige Spende. Unsere Bankverbindung erhalten Sie über unsere Geschäftsstelle.
  • durch eine Fördermitgliedschaft in unserem Verein. Sie leisten dann einen jährlichen Beitrag in einer von Ihnen selbstbestimmten Höhe. Zur Beantragung einer Fördermitgliedschaft nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

In beiden Fällen erhalten Sie von uns Spendenbescheinigungen, die als Förderbeitrag für eine gemeinnützige Organisation steuerlich geltend gemacht werden kann.