Inhouse-Fachtage

Bei einem Inhouse-Fachtag organisieren Sie die Teilnehmer_innengruppe und den Veranstaltungsort und wir übernehmen als Referent_innen die inhaltliche Gestaltung des Tages. Das inhaltliche Profil und die Leistungen des Fachtags finden Sie in den unten aufgeführten Ausschreibungen zu den einzelnen Themen.

Um einen Inhouse-Fachtag für Ihre Einrichtung oder einen Kreis interessierter Kolleg_innen vor Ort zu buchen, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweils angegebene Kontaktperson. Wir unterstützen Sie nach Möglichkeit bei Fragen der Finanzierung und Organisation.

Zur Zeit bieten wir Inhouse-Fachtage zu folgenden Themen an:

Flucht in neue Welten?

Sexualpädagogisches Arbeiten mit jungen Geflüchteten

Jugendsexualität heute

Untersuchtes, Trends und Methoden für die Begleitung von Jugendlichen

Sexueller Missbrauch in Institutionen

Fachinformationen, Anregungen für Präventionsmaßnahmen, Entwicklung von Interventionsleitlinien

Leiten oder Leiden?

Vom Umgang mit schwierigen Gruppensituationen in der Sexualpädagogik

Pornoprofis mit Liebeskummer

Sexualpädagogisches Arbeiten mit Jungen

Pornografie und Jugend(medien)kultur

Aktuelle Herausforderungen für die pädagogische und beratende Begleitung von Kindern und Jugendliche

"Sie ist doch noch so jung!"

Teenagerschwangerschaften: Eine Herausforderung für Beratung und Prävention

Pickel, Porno, Prüderie?!

Mit Mädchen sexualpädagogisch arbeiten

Körper, Liebe, Doktorspiele

Kindliche Sexualität und sexualpädagogisches Handeln in der Vorschulerziehung

Im Klartext und mit Respekt

Mit Kindern und Jugendlichen über Sexualität reden

Sexualität und Behinderung

Sexualitätsbegleitung bei Menschen mit intellektuellem oder psychischem Handicap

Iro, Diäten und Bodystyling

Körperlichkeit, Körpermodifikationen und Akzeptanz des eigenen Körpers

"Was ist die beste Verhütungsmethode?"

Qualifiziert und ‚up to date' zu Verhütung beraten

„Passt auf jede Gurke?"

Wissens- und Methoden-Update zum Thema Kondom

„Immer mit einem Bein im Knast“?

Rechtssicherheit für sexualpädagogisch Handelnde

Pflege, Körpernähe, Sexualität

Zum Umgang mit Nähe und Distanz im institutionellen Alltag